Per 1. Juli 2018 wird das 4-Sterne-Superior-Hotel Saratz die operative Gesamtverantwortung des Kongress- und Kulturzentrums Rondo in Pontresina übernehmen.

Für Thierry Geiger, Direktor des Hotels Saratz, ist die Betriebsübernahme des «Rondo», wie das lokale Kongress- und Kulturzentrum (KKP) in Pontresina genannt wird, eine höchst erfreuliche Angelegenheit. «Mit der Einverleibung des ‹KKP› in unsere operative Struktur, können wir die strategische Ausrichtung des Saratz auf Familien, Paare sowie Kongresse und Firmenevents optimal mit der passenden Infrastruktur bedienen», so der Hotelier.

Die Lage unmittelbar neben dem Kongress- und Kulturzentrum werde es dem «Saratz» einfach machen, das «Rondo» in Ergänzung zum Hotelangebot zu führen. Die zurzeit vier vollbeschäftigten Mitarbeitenden im «KKP» haben bereits eine Offerte erhalten, ihren Job neu in Diensten des Hotels Saratz weiterzuführen.

Neue Vollzeitstelle zur Vermarktung
Bereits sind von der neuen Betreiberin auch schon Pläne bekannt geworden, bald einen vollamtlichen Sales Manager anzustellen, der sich ausschliesslich um die Akquisition von Seminar-, Kongress- und Eventkundschaft (MICE-Markt) für das Kongresszentrum kümmern soll. «Wir sind überzeugt, dass wir mit einer fokussierten Vorgehensweise und guten Vermarktung dieses Geschäft nachhaltig ankurbeln können», sagt Thierry Geiger.

Profitieren sollen MICE-Kunden in Pontresina künftig auch davon, nur noch einen einzigen Ansprechpartner für das gesamte Kongressgeschäft zu haben, von der Planung über die Verpflegung und Unterkunft bis hin zu den Freizeitaktivitäten eines bunten Rahmenprogramms. Denn das Catering im «KKP» wurde bereits in Vergangenheit 4-Sterne-Superior-Haus betrieben.

Übergeordnetes Ziel der Übernahmevereinbarungen war auch, künftig noch mehr Kongress- und Seminargeschäft (MICE) nach Pontresina zu holen. Bei Pontresina Tourismus ist man denn auch von den Vorteilen der neuen Vereinbarung überzeugt. «Wir haben mit Sicherheit einen positiven Schritt in Richtung des Ziels getan, Pontresina im MICE-Markt nachhaltig zu positionieren. Der Tourismusrat hat zudem das Businessfeld MICE auch für die nächsten Jahre klar in seiner Strategie verabschiedet», sagt Jan Steiner, Direktor von Pontresina Tourismus.

Comments

comments