Ehrung für Exzellenz

Kulm Hotel St. Moritz auf dem 2. Platz unter den „35 besten Ferienhotels der Schweiz 2018“ – Die Sonntagszeitung und Karl Wild küren das renommierte Traditionshaus

Das gleichermassen bekannte wie beliebte Rating der Sonntagszeitung wurde am letzten Mai-Sonntag veröffentlicht. Mit Spannung wurden die Resultate schweizweit von den verschiedenen Hoteliers erwartet. Und so freuten sich Heinz E. und Jenny Hunkeler als sie die Zeitung aufschlugen und das Kulm Hotel auf dem zweiten Platz wiederfanden.
Mit der höchsten Platzierung im Sonntagszeitungs-Rating in der Geschichte des Hotels, wurde das Kulm Hotel St. Moritz auf den zweiten Rang unter den besten Ferienhotels der Schweiz gewählt. Nicht nur die Platzvergabe, auch der Zusatz: «Luxusresort mit Weltruf, gut wie nie zuvor.» macht stolz und motiviert sehr.

Das Rating der Sonntagszeitung in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsjournalisten, Buchautor und Hoteltester Karl Wild, der zugleich der Gründer des Hotelratings ist, erscheint seit 21 Jahren. Karl Wild und sein Team, 16 Spezialisten aus Hotellerie und Tourismus sowie Vielreisende, haben alle aufgeführten Hotels besucht. Um die Chancengleichheit zu wahren, werden nur Hotels mit mindestens 12 Zimmern und eigenem Restaurant berücksichtigt.

Ausschlaggebend für die Bewertung waren für die Jury rund um Karl Wild ganz klar folgende Punkte: die Festigung des Images, ein Hotel von Weltruf zu sein und die stetigen Veränderungen. Dazu zählen die Neugestaltung von Zimmern und Suiten im Gebäudeteil Neukulm und Mittelkulm durch den französischen Stararchitekt Pierre-Yves Rochon 2015 oder die Wiedereröffnung des historischen Eispavillon im Kulm Park als Kulm Country Club.

Auch das Schwesterhotel Grand Hotel Kronenhof in Pontresina darf sich freuen, in die Riege der 35 besten Ferienhotels aufgenommen worden zu sein und belegt den 17. Platz schweizweit. Dies nicht zuletzt aufgrund der Führung durch Marc Eichenberger der «sich zu einem der besten Hoteliers im Land» entwickelt hat.
Und generell hat das Engadin gut abgeschnitten, denn ausser den beiden Schwersternhäusern Kulm Hotel St. Moritz und Grand Hotel Kronenhof befinden sich auch das Suvretta House, das Badrutt’s Palace, das Carlton Hotel, das Waldhaus in Sils, das In Lain Hotel Cadonau, das Giardino Mountain sowie das Hotel Walther unter den besten 35 Ferienhotels der Schweiz. Herzlichen Glückwunsch allerseits!

Das Kulm Hotel St. Moritz verfügt über 164 Zimmer und Suiten, sechs Restaurants und drei Bars, einen eigenen Neun-Loch-Golfplatz sowie ein modernes Spa auf 2.000 Quadratmetern. Das luxuriöse Grandhotel blickt auf eine bewegte und geschichtsträchtige Vergangenheit zurück. 1864 wurde hier vom Hotelpionier und ehemaligen Besitzer Johannes Badrutt der Wintertourismus ins Leben gerufen. Bis heute erfährt das Kulm Hotel eine ständige Weiterentwicklung durch die charmanten Gastgeber Jenny und Heinz E. Hunkeler. 26 Zimmer und Suiten wurden 2015 von dem französischen Star-Architekten Pierre-Yves Rochon neu gestaltet. Highlight seit der Wintersaison 2016/17 ist der Kulm Country Club im historischen, neu gestalteten Eispavillon im Kulm Park mit exzellentem Restaurant, gemütlicher Bar und Sonnenterrasse. Das Luxushotel darf sich regelmäßig mit Auszeichnungen schmücken. 2016 wurde es von HolidayCheck mit Platz sechs der beliebtesten Hotels der Schweiz geehrt. Die Schweizer SonntagsZeitung kürte es im Mai 2017 mit dem dritten Platz der 35 besten Ferienhotels der Schweiz. Zudem wurde es im Rahmen des Prix Bienvenu 2017 als eines der zehn freundlichsten Luxushotels der Schweiz und von GaultMillau und Carl F. Bucherer als „Hotel des Jahres 2018“ geehrt.

Comments

comments