Das renommierte Festival erfährt einen Generationenwechsel und Veränderungen in der Organisation.

Anlässlich des St. Moritz Festivals geben sich im nächsten Jahr wieder neun internationale Gastköche die Ehre. Diesmal vom
11. bis 19. Januar. «Der Philosophie des Festivals entsprechend darf man sich wieder auf spannende Stars und Ikonen aus aufsehenerregenden Küchen aus aller Welt als Gastköche freuen», verrät Suvretta-House-Küchenchef Fabrizio Zanetti.

Als neuer kulinarischer Leiter der Event-Organisation des Festivals verantwortet der 38-jährige Spitzenkoch seit diesem Jahr die Akquise der Gastköche. Zanetti, mit 15 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet, löst damit Reto Mathis ab. Der Bündner Koch tritt von seinem Amt als Präsident der Event-Organisation zurück. «Nach 25 Jahren ist die Zeit gekommen, der nächsten Generation das Ruder zu übergeben», sagt Reto Mathis. Als Gründungsmitglied und langjähriger Präsident der Festival-Organisation prägte er den Erfolg des St. Moritz Gourmet Festivals entscheidend mit. Die Event-Organisation erhält zudem Verstärkung durch Richard Leuenberger: Der Generaldirektor des Badrutt’s Palace Hotels wurde als neues Mitglied in das Gremium gewählt. Martin Scherer bleibt weiterhin Präsident und Heinz E. Hunkeler Vizepräsident des Festivalvereins.

Die Namen der Gastköche und das Programm werden im Herbst auf www.stmoritz-gourmetfestival.ch bekanntgegeben.

Comments

comments