Am 29. September findet auf der Plazza Rosatsch in St. Moritz Bad ein Informationstag über Elektromobilität statt. Neben den modernsten Elektrofahrzeugen geht es dabei auch um die Ladeinfrastruktur und Batterien für die Fahrzeuge.

Elektromobilität und Photovoltaik sind zwei wichtige Eckpfeiler der Energiestrategie 2050 des Bundes. Elektrofahrzeuge geben uns die vielversprechende Aussicht, fossile Treibstoffe durch erneuerbare, einheimische Treibstoffe zu ersetzen. Besonders attraktiv sind Elektrofahrzeuge in Kombination mit Solarstrom. Angesichts der geringen Einspeisevergütung streben die Besitzer von Photovoltaik-Anlagen einen hohen Eigenverbrauch des selber produzierten Stroms an und stossen dabei auf Elektrofahrzeuge als grosse und weitgehend flexible Verbraucher.

Noch gibt es jedoch zahlreiche Fragen und Bedenken, zum Beispiel hinsichtlich Umweltbelastung, Verfügbarkeit von Rohstoffen, Strombedarf, -produktion und -speicherung, Reichweite und Energieverbrauch, Lebensdauer der Batterien, Kosten, Sicherheit, Ladeinfrastruktur zu Hause und unterwegs.

Deshalb organisiert die Gemeinde St. Moritz zusammen mit e’mobile, einer Fachgesellschaft von Electrosuisse, und weiteren Partnern am 29. September einen öffentlichen Informationstag zum Thema Elektromobilität. Ausgestellt wird rund ein Dutzend der modernsten Elektroautos und -roller. Einige Höhepunkte der Ausstellung sind beispielsweise:

  • der als Tesla-Fighter angekündigte Jaguar I-Pace
  • die neuen Versionen des Mitsubishi Outlander und des Nissan Leaf; beide mit grösseren Reichweiten
  • Diverse Installateure und Anbieter von Ladeinfrastruktur; insbesondere auch für Tiefgaragen und Beherbergungsbetriebe (Hotels etc.)
  • Fahrzeugbatterien mit einem offengelegten Fahrzeug und aufgeschnittener Batteriezelle

Sowohl unabhängige Fachleute als auch erfahrene Markenvertreter geben Auskunft zu den vielfältigen Fragen zum Thema Elektromobilität. Das Publikum kann Elektrofahrzeuge unverbindlich Probe fahren und – als seltene Gelegenheit – diverse Modelle vor Ort direkt miteinander vergleichen.

Comments

comments