Nach fast zehn Jahren als Tourismusdirektor von Pontresina wird Jan Steiner per 1. Januar 2019 die Verantwortung für die Weiterentwicklung und Positionierung der Marke Engadin innerhalb der Engadin St. Moritz Tourismus AG übernehmen.

Seit Anfang 2018 werden die beiden Marken «Engadin» und «St. Moritz» von der Engadin St. Moritz Tourismus AG separat positioniert und vermarktet. Für die Entwicklung von Verkauf, PR, digitale Kommunikation und Marketing wurden zwei eigenständige Teams aufgebaut, geführt von je einem verantwortlichen Brand Manager. Für die Marke «Engadin» wird diese Position per Anfang 2019 von Jan Steiner besetzt. Der 40-Jährige wird Sandro Wegmann ersetzen, welcher die Organisation verlassen wird.

Nach rund zehn Jahren als Geschäftsführer von Pontresina Tourismus fühlt sich Steiner, der seit dem Alter von 22 Jahren im Engadin zuhause ist, bereit für diese neue Herausforderung: «Ich bin überzeugt, dass man aus der wunderbaren Marke «Engadin» noch eine ganze Menge herausholen, sie weiterentwickeln und voranbringen kann», so Steiner. Bei der Engadin St. Moritz Tourismus AG ist man froh, den langjährigen Touristiker an Bord zu haben. «Jan Steiner verfügt über den notwendigen touristischen Werkzeugkasten, Führungserfahrung und ist bestens im Engadin vernetzt», sagt Gerhard Walter, CEO Engadin St. Moritz.

Comments

comments